Am 1. Juli war es endlich soweit. Die Union-Herren empfingen die TSG Calbe zum Spitzenspiel um den Staffelsieg in der Bereichsliga Harz. Während die TSG Calbe in Standardbesetzung auftrat, rückte für den verhinderten Felix Huhn, bei den Unionern Raik Deblitz an Position 1 in die Mannschaft.

Dieser konnte sich im Einzel gegen Tim Hoppe mit 6:3 6:4 durchsetzen. Ebenso umkämpft waren die weiteren Einzelpartien, an Position 2 musste sich Tom Hübner mit 2:6 4:6 gegen Denny Schröder geschlagen geben, der somit den ersten Punkt für Calbe einfuhr. Alexander Sandau konnte für Schönebeck nach einem umkämpften ersten Satz, souverän den nächsten Punkt sichern und schlug André Mothes mit 7:5 6:1. Henning Otte traf im 4. Einzel auf Thomas Faltin und konnte mit seinem 6:1 7:5 Erfolg das 3:1 nach den Einzeln klarmachen.

In den anschließenden Doppeln galt es für die Schönebecker ein Doppel sicher zu gewinnen um den 4. Matchpunkt und somit das Spiel für sich zu entscheiden. Im 1. Doppel konnten sich Deblitz/Sandau klar mit 6:3 6:1 gegen das Duo Hoppe/Mothes durchsetzen und auch Hübner/Otte hatten im umkämpften zweiten Doppel die Nase knapp vorn und konnten dies 6:4 4:6 7:6 für sich entscheiden.

“Wir sind froh, dass wir unser Ziel erreicht haben, nach dem unglücklichen Abstieg in der letzten Saison, direkt wieder aufzusteigen und haben es geschafft, der starken Saison heute das i-Tüpfelchen aufzusetzen.”, resümierte Hübner.

“Außerdem sind wir froh, dass neben Lukas Jödicke (U18) der bereits in der letzten Saison sein erstes Spiel bei den Herren absolvierte, nun auch Johann Pfeiffer (ebenfalls U18) debütierte und sogar sein Einzel- und Doppelspiel gewinnen konnte.”

Man blickt auf eine erfolgreiche Saison in der Bereichsliga Harz zurück und möchte sich in der nächsten Saison wieder in der Landesliga etablieren.

Unioner Herren machen Aufstieg gegen Calbe perfekt